Moskau – Russland setzt auf den Beginn neuer Gespräche in Afghanistan, um ein Ende des Bürgerkriegs dort zu erreichen. Einen Beitrag dazu könne die Teilnahme der radikalislamischen Taliban an der internationalen Afghanistan-Konferenz leisten.

In Afghanistan ist kein Frieden in Sicht. Nun unternimmt Moskau einen Anlauf, damit wieder Schwung in die Bemühungen um ein Kriegsende kommt. Oder verfolgt Russland mit dem Treffen nur eigene Interessen?

Afghanistan-Konferenz in Moskau erstmals mit Taliban

Im Ringen um eine Waffenruhe in Afghanistan richtet Russland heute eine internationale Konferenz in Moskau aus. An den Gesprächen nehmen erstmals auch die radikalislamischen Taliban teil.Deren politisches Büro in Katar w...

Afghanistan-Konferenz in Moskau soll Friedensgespräche vorbereiten

In Moskau finden heute Gespräche über die Lage in Afghanistan statt (8.30 Uhr MEZ). Neben Vertretern der afghanischen Regierung werden auch die Taliban